Reise nach Tamaseu über Ostern 2017

 

Dadurch dass wir Blackie mitgenommen haben und die erste Woche zuhause voll zu tun hatten, kommen wir erst jetzt dazu, euch über unsere Reise, zu unserem Tierheim in Tamaseum, zu berichten.
Dieses Mal nutzten wir die Zeit um viele organisatorische Dinge zu erledigen. Wir hatten u.a. mehrere Termine im Rathaus und konnten eine tolle Beziehung zum Bürgermeister und der dortigen Juristin Ioana aufbauen. Ioana spricht perfekt englisch, ist sehr aufgeschlossen und liebt Hunde. Sie wird ab jetzt unsere Kontaktperson sein.

Viele Dinge bezüglich der Hilfe für Kinder und benachteiligter Familien, wurden besprochen. Es gibt im Nachbarort Pahida, welcher auch zu Tamaseu gehört, eine Art Internat in dem Kinder aus sehr armen Familien von Montag bis Freitag leben und zur Schule gehen. Wir möchten diesen Kinder helfen! In der nächste Woche werden wir mehr Informationen bekommen und werden dann versuchen Paten zu finden,  welche die Kinder unterstützen können.  Wir hatten ja viel Kleidung, Schuhe, Ranzen und Spielzeug mitgebracht... dies alles wurde  im Rathaus abgeladen und sortiert. In der nächsten Zeit werden die Sachen dann an die Kinder verteilt. Davon folgen später auch Bilder.


Active Friends werden jetzt mit Hilfe vom Rathaus, offiziell in Tamaseu registriert. Der nächste Schritt wird dann die Authorisation bei der  verantwortlichen Veterinär Direktion sein. Zuvor müssen allerdings viele Auflagen erfüllt werden - aber man hat uns fest Hilfe versprochen!
Ebenso wurde auch über Kastrationsaktionen der Besitzerhunde im Ort und deren Registrierung,
gesprochen. Der Bürgermeister ist bezüglich dieser Themen sehr aufgeschlossen.


Mit unserem Tierheim Vermieter  gab es auch eine Besprechung. Es wurde nach Wegen gesucht das Müllproblem kostengünstiger zu lösen, und es wurde ein 2,50 m hohen Zaun geplant (linkseitig vom Tierheim zum Nachbargrundstück). Die Materialien werden wir bezahlen und der Vermieter  übernimmt die Arbeitslöhne. Wenn der Zaun steht wird Cristian drei große Ausläufe bauen und danach alle Zwinger links, mit einer Tür nach draussen versehen. Das heisst, dass im Zukunft all unsere Hunde direkt vom Zwinger nach draussen können
Es wird sehr viel Arbeit sein und Cris könnte sehr gut "Active Friends" als Hilfe vor Ort gebrauchen, die bereit sind ihm zu beim Bau der Zwinger zu unterstützen. Vielleicht finden sich ja noch ein paar fitte Männer oder Frauen.

Es wurde auch der Bau eines Toilettenhäuschens geplant. Dadurch werden wir in Zukunft die hohe Miete für das Dixieklo, sparen können.
Alles im allen war es eine sehr arbeitsintensive Woche mit tollen Gesprächen für die Zukunft

Kontakt:

                           active.friends (at) t-online.de

 

Social Media:

    Unterstütze uns durch ein LIKE und Teilen

Spenden

ACTIVE FRIENDS
D.de Fockert
IBAN: DE38 2579 1635 4058 4429 03
BIC: GENODEF1HMN